London 2018.

25 Jul

Mit der Mittelbayerischen Zeitung habe ich über „Butterflies“ gesprochen: read!

 

Nicht nur mit rockradio.de habe ich über die „Matsch-Memoiren“ gesprochen: auch bei bonn.FM wurde über mein Buch geplaudert! Im Rahmen des Literaturwettbewerbs des Senders hat nämlich meine Kurzgeschichte „Alternastage Anekdoten“ gewonnen ❤ Hörbar ab Minute 17: listen!

 

Bevor es für mich nach London ging, konnte ich für ein paar Tage in Vilsbiburg an meiner Selfcare arbeiten, gut essen und dem drüben Wetter in München entfliehen. In London dagegen hatte es durchweg 30 Grad ohne jeglichen Schatten!

Samstag durften wir erleben, wie Sir Simon Rattle das LSO in der Tate für Stockhausens „Gruppen“ dirigierte – das bedeutet: drei Orchester! – und am Sonntag ein vielfältiges Programm zum Thema Tanz bei BMW Classics am Trafalgar Square.

Den Rückflugstag haben wir dann für Power Shopping at its best genutzt: in zwei Stunden habe ich drei Ohrringe im Sale bei Kate Spade gekauft (ein Paar davon für Mama!), drei Jeggings bei Uniqlo sowie zwei Oberteile aus der Lady-Oscar-Kollektion, sowie Oreos mit Mintgeschmack in einem verrückten, großen Süßigkeitenladen. Kulinarischer Hit: das Wassereis von Eat aus echten Orangen, inklusive Fruchtfleisch ❤

 

Apropos Reisen: Für die Reisedepeschen habe ich über meine Erlebnisse mit Buddhisten in Tokio und einem alten Herren in Nagoya geschrieben: read!

 

In der MISSY 04/18 schrieb ich über das neue Buch von Alexa Hennig von Lange und die neue Platte von Lily Allen. Im Bauchladen präsentiert sich mein Buch „Butterflies“ ❤ Und online gibt’s die Rezension zu Mamma Mia! 2: read!

Beim Pressview im Gloria mit L gab es übrigens zwei Ständchen von den Musicaldarstellerinnen Sabine Mayer und Katharina Gorgi: „Thank you for the music“ und „The winner takes it all“.

 

Meine Leslit-Leseliste erschien bei Refinery29: read!

 

Die neue Koneko #87 ist draußen und meine 15. Musikseite ist auch vorerst meine letzte. Umso mehr Spaß hat es mir gemacht, noch einmal eine Reihe Lieblingskünstler zu featuren, wie die großartige Megumi Ogata.

Zudem schrieb ich über die „Modern Girls“-Bewegung der 1920er und interviewte meine geschätzte Kollegin Alice ❤

Kaufbar hier: shop!

 

xoxo,

S.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: